Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis Essen

U15-Regionalauswahl Essen holt sich den Titel in Wedau !

11.04.2016
c1ra

Wie in den Jahren zuvor fand auch dieses Mal in den Osterferien traditionell das Regionalturnier der U15 statt. Gespielt wurde vom 1.4. – 3.4.2016 in der Sportschule Duisburg-Wedau.

Nachdem im letzten Jahr erstmalig der Titel nach Essen geholt wurde, sind in diesem Jahr Hans-Jürgen Ruppel und der neue Auswahltrainer Ulf Ripke mit 16 Talenten aus dem Stadtgebiet angereist, um dieses Kunststück zu wiederholen. Der Kader setzte sich aus Spielern von RWE, ETB und der ESG 99/06 zusammen.

Schon vor Beginn schien dieses Vorhaben sehr schwierig zu sein, denn mit den starken Gruppengegnern Mönchengladbach und Düsseldorf hatte man gleich zwei der Turnierfavoriten in die Gruppe gelost bekommen. Die Regionalauswahl aus Wuppertal/Remscheid komplettierte die Gruppe 1.

Somit nahm das erste Gruppenspiel freitags gegen Mönchengladbach gleich einen vorentscheidenden Charakter ein. Dieses wohlwissend tat sich das Team um Kapitän Nick Münch auch in der ersten Halbzeit sehr schwer und rettete ein zu diesem Zeitpunkt glückliches 0:0 in die Halbzeit. Nach dem Pausentee kam das Team von Ripke aber wie ausgewechselt auf den Platz und spielte sehr gefällig nach vorne. So kam es nicht von ungefähr, dass einer dieser schön vorgetragenen Angriffe durch Niklas Nett zum 1:0 verwandelt wurde. Anschließend spielte die Mannschaft sich in einen kleinen Rausch und konnte noch das 2:0 und 3:0 folgen lassen. Das bedeutete auch gleichzeitig den Endstand und die ersten drei Punkte.

Mit diesem Ergebnis setzte man das erste Ausrufezeichen des Turniers und avancierte zum Mitfavoriten auf den Turniersieg.

Die Mannschaft ließ sich davon nicht beirren und legte am nächsten Morgen einen ungefährdeten 3:0 Sieg gegen die Auswahl aus Wuppertal/Remscheid nach.

Damit war das Endspiel so gut wie gebucht, da die Ergebnisse der Konkurrenten der Mannschaft in die Karten spielten. Dieses in Hinterkopf nahm die Mannschaft im letzten Gruppenspiel unbewusst ein paar Prozentpunkte raus und verlor das Spiel gegen Düsseldorf verdient mit 1:2. Dieses Ergebnis reichte letztendlich aber zum Erreichen des Finalspieles.

Gegner sollte die Auswahl aus Duisburg werden, die Ihre Gruppe mit 7 Punkten vor den Oberhausenern für sich entschied.

Kurioserweise gestaltete sich diese Partie analog des Eröffnungsspiels gegen Mönchengladbach. Die Essener Jungs taten sich enorm schwer gegen die körperlich sehr starken Duisburger und ließen Ihre Stärken und technischen Vorteile dem Gegner gegenüber vermissen. So war es mehr als glücklich, dass Toni Sverkos, den ersten gut vorgetragenen Angriff kurz vor der Halbzeit zur 1:0 Führung unseres Teams verwerten konnte. Dass es bis dahin noch 0:0 gestanden hat, ist auf die starke Leistung des Torhüters Marcel Lotka zurückzuführen.

Wiederum hatte dieses 1:0 im Rücken eine befreiende Wirkung für das Team von Ulf Ripke. In der zweiten Halbzeit ließ die Mannschaft keine nennenswerte Aktion des Gegners mehr zu und untermauerte Ihre spielerische Überlegenheit folgerichtig mit dem 2:0 und 3:0.

Unterm Strich muss man festhalten, dass dieses Team verdient den Titel verteidigt hat. Drei von vier Spielen wurden letztendlich klar gewonnen.

Bestätigt bekam das Team diese tolle Leistung durch 6 Nominierungen für den erweiterten Kreis der Niederrheinauswahl. Verbandssportlehrer Udo Hain nominierte Marcel Lotka ( Tor ), Nick Münch ( Abwehr ), Dimitrios Voulkidis ( Abwehr ), Fatih Gönül ( Mittelfeld ), Niklas Nett ( Mittelfeld ) und Antonios Sverkos ( Sturm ) für die Auswahl.

Glückwunsch an die Spieler und das gesamte Team für eine tadellose Vorstellung in diesen drei Tagen.